Sonntag, 12. Januar 2014

Sie ist wieder da...

...die Lust zu schreiben.

Ganze vier Tage lang lag ich krank, gelangweilt, müde und verlassen von jeglicher Motivation in meinem Bett, bis mich mein Gastvater sozusagen ''befreit'' hat. Er hat gemeint, er könne nicht länger ansehen, wie ich an meiner Langenweile ersticke, also entschloss er kurzerhand mich nach Koh Chang zu schicken. 
Eine halbe Stunde hatte ich Zeit meine Tasche zu packen. Für wie lang? Keine Ahnung, bis es mir besser geht, hat er gemeint. 
Wenig später saß ich dann also, noch etwas überrumpelt auf der Fähre in Richtung Koh Chang. Allein. Doch schon in diesen Momenten fing es an mir besser zu gehen. Ich verspürte eine Art von Freiheit, da im Sonnenuntergang auf dem großen weiten Meer.
Dort angekommen, wurde ich von meinem Gastonkel, wecher ein kleines, wunderschönes Resort an einem kleinen Meeresarm hat. 
Ich war so froh dort zu sein und meine Liebe zu dieser Insel wurde glaube ich im letzten Post schon etwas deutlich. Doch diesmal war es anders, ich war allein, ich konnte machen was ich wollte, musste mich dabei nach niemandem richten.
Die Tage auf der Insel verbrachte ich zum größten Teil im Restaurant meiner Cousine, dort half ich ein wenig mit und genoss mal wieder die verwunderten Blicke der Touristen.
Außerdem war ich noch schnorcheln, Kajak fahren und hab die Wasserfälle erkundet.
Das schönste an jedem Tag war der Sonnenuntergang. Ich habe noch nie solch wunderschöne, knallrote Sonnenuntergänge gesehen. 
Ich hatte auch endlich mal wieder ein bisschen Zeit die Beziehung zu meiner Kamera wieder aufzufrischen.

Von Tag zu Tag ging es mir besser, ich wurde gesund und glücklich. Bis heute ist die gute Laune, die mir dieses Insel verschafft hat nicht verflogen.
Ganz bald werde ich wieder dort sein, dann allerdings etwas länger, vermutlich sogar bis zum Ende meines Aufenthaltes in Thailand. Aber dazu später mehr.


Gina ♥



















Kommentare:

  1. Hi Gina, na endlich mal wieder ein paar optimistische Zeilen von Dir die viel Lebensfreude ausstrahlen und mich ein bißchen neidisch machen. Ich könnte gleich die Koffer packen und auf die Insel kommen. Genieße die letzten Wochen und lass es Dir gut gehen. Bis zum nächsten Skyp liebe Grüße von Oma

    AntwortenLöschen
  2. Hey, tollen Blog hast du hier! :)
    Wenn du magst, kannst du ja auch mal bei mir vorbeischauen

    AntwortenLöschen